Bitte einen Moment Geduld. Das Bild wird geladen.

Jan Windszus

Mitmachen und ausprobieren

Workshops für Schulen

Die Workshops werden durch zwei Moderator*innen angeleitet. In den dreistündigen Workshops setzen sich die Schüler*innen mit verschiedenen Technologien auseinander und werden dabei selbst zu Zukunftsforscher*innen und kreieren kreative digitale Prototypen.

Mit Methoden aus der Zukunftsforschung und Design wird gelernt, Zukunft zu erkunden und zu gestalten. Alle Materialien, wie beispielsweise Lernkarten, werden im Vorfeld zur Verfügung gestellt, im Workshop vorgestellt und eingeführt.

Die Zukunft, die wir wollen, muss erfunden werden. Sonst bekommen wir eine, die wir nicht wollen.

Joseph Beuys

Die Workshops für Schulklassen sind binnendifferenziert aufgebaut und für alle Schulformen geeignet. Sie laden zum spielerischen Erkunden der Zukunft ein und unterstützen Schüler*innen, die Zukunft als Chance zu begreifen, die sie bewusst und selbstbestimmt mitgestalten können. Sie finden montags, mittwochs und donnerstags von 10:30 bis 13:30 Uhr statt. In den Berliner Ferien finden keine Workshops statt. Pro Schüler*in kostet die Teilnahme 5 Euro und die Mindestteilnehmer*innenzahl liegt bei 10 Personen (max. 30 Teilnehmer*innen). Lehrer*innen sind kostenfrei.

Kurzfristige Anfragen sind in der Regel auch möglich, bitte kontaktieren Sie uns gerne unter bildung@futurium.de!

Um euch anzumelden, klickt einfach auf einen der Workshops und wählt über das Feld "Ticket buchen" ein Datum und eine Uhrzeit aus. Die verfügbaren Zeitfenster für einen Workshop werden unter dem Kalender angezeigt.

+++ Achtung: Aktuell sind alle Workshops für August und September ausgebucht! +++