I Stock 92883894

Foto: alengo / iStock

Einführung in das Thema und Gespräch

Erbgut nach Maß?

Der nächste Meilenstein in der Forschung ist die Möglichkeit zur gezielten Veränderung des menschlichen Genoms. Diese „Gen-Chirurgie“ soll der Therapie von Krankheiten dienen, aber auch zur Kontrolle von genetischen Eigenschaften bei Embryonen.

07.Dez2019

Futurium

Der Eintritt ins Futurium ist kostenfrei.

Weitere Informationen:

  • Dauer:1 Stunde und 30 Minuten
I Stock 92883894

Foto: alengo / iStock

Die Geburt genetisch manipulierter Zwillinge in China löste 2018 Empörung aus. In Fachkreisen wird eine Forschungspause gefordert, um die Technologie weiter zu studieren und Anwendungsgebiete zu diskutieren. Wie funktioniert die Gen-Schere Crispr/Cas9? Welches Erbe tritt die nächste Generation an? Und darf der Mensch als Ganzes überhaupt genetisch verändert werden?

Im Anschluss wird der Film "Human Nature. Die CRISPR Revolution" gezeigt, der die Grundlagen der Genomforschung vermittelt und so eine nachdenkliche Erkundung der weitreichenden Implikationen dieser revolutionären Technologie ermöglicht.

GÄSTE

Reinhard Merkel, Prof. em. der Rechtsphilosophie an der Universität Hamburg, Hamburg Center for Bio Governance

Malte Spielmann, Humangenetiker und Gruppenleiter am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik

Christiane Woopen, Professorin für Ethik und Theorie der Medizin an der Universität zu Köln, Vorsitzende des europäischen Ethikrates


Informationen

  • Veranstaltungsort: Forum
  • Eintritt kostenfrei
  • Keine Anmeldung erforderlich
  • Veranstaltungssprache: Deutsch und Englisch (mit Übersetzung)

Zugänglichkeit

  • Wir sind ein rollstuhlgerechter Veranstaltungsort
  • Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte allen Alters
  • Eine Induktionsschleifenanlage ist verfügbar
  • Wir lassen Plätze frei solltet Ihr auf Grund von Seheinschränkungen nah an der Bühne sitzen wollen
  • Plätze ohne Bestuhlung stehen Rollstuhlfahrer*innen zur Verfügung

Fotos / Videoaufnahmen

Während der Veranstaltung werden Fotos und Videoaufnahmen gemacht. Wenn ihr nicht abgebildet werden wollt, meldet euch bitte vorab.