Unknown 1

Digital, direkt, per Los: Wie wollen wir uns in Zukunft politisch beteiligen?

version21 – Podiumsgespräch

Die Demokratie lebt von der Beteiligung jedes und jeder Einzelnen. Heute beteiligen sich jedoch nur Wenige viel und Viele wenig – oder gar nicht. Bei version21 widmen wir uns deshalb der Frage: Digital, direkt, per Los: Wie wollen wir uns in Zukunft politisch beteiligen?

10.Jul2021

Futurium

Weitere Informationen:

  • Dauer:1 Stunde und 30 Minuten
Unknown 1

Welche konkreten neuen Ideen und Ansätze gibt es dazu, wie politische Beteiligung in Zukunft aussehen könnte? Werden wir alle in Bürger*innenräten mitwirken oder werden bundesweite Volksabstimmungen zur Normalität? Wird es ein Wahlrecht für alle geben? Und inwiefern müssen wir auch nicht-menschliche Lebewesen und zukünftige Generationen mitdenken? Diese Fragen möchten wir mit unseren Gäst*innen in der dritten Ausgabe von version21 am 10. Juli diskutieren. Das Podiumsgespräch, in der wir Vertreter*innen politischer Parteien, Initiativen und Künstler*innen zusammenbringen, ist öffentlich und via Livestream frei verfügbar.

Die Gäst*innen des Abends

Gün Tank, Autorin, Moderatorin und Beauftragte für Menschen mit Behinderung in einem Berliner Bezirk

Marco Buschmann, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Bundestag

Katharina Liesenberg, Gründerin & Vorstand es geht LOS und mehr als wählen e. V.

Über das Format

Die einzelnen Veranstaltungen der vierteiligen Eventreihe bestehen aus je zwei Formaten:



Die Ideenwerkstatt: Du bist zwischen 20 und 29 Jahre alt? Du möchtest mit anderen Visionär*innen an Ideen arbeiten, wie politische Beteiligung in Zukunft aussehen kann? Dann bewirb dich hier für die Ideenwerkstatt und sei am 9. Juli dabei!



Das Podiumsgespräch: Die Ergebnisse der Ideenwerkstatt diskutieren wir live aus dem Futurium mit geladenen Gäst*innen auf ZEIT ONLINE. Die Teilnahme am Livestream ist für alle Interessierten offen und kostenlos. Hier kann man sich an den Livestream am 10. Juli erinnern lassen.

Z2X

Z2X ist eine Veranstaltungsreihe von ZEIT ONLINE in Kooperation mit der Kulturstiftung des Bundes und eine Community junger Visionär*innen aus den verschiedensten Disziplinen. Über 7000 Vordenker*innen und Weltverbesserer*innen zwischen 20 und 29 Jahren hat ZEIT ONLINE bisher für die Z2X-Community ausgewählt. Sie treffen sich seit 2016 regelmäßig bei Z2X-Veranstaltungen, digital oder in lokalen Gruppen in ihrer Stadt, um gemeinsam an Ideen für eine bessere Zukunft zu arbeiten.