Bildschirmfoto 2019 09 02 um 16 05 34

Mensch Maschine – Wer programmiert wen?

Ranga Yogeshwar & Iyad Rahwan

Die Veranstaltungsreihe „Ranga Yogeshwar & …“ richtet den Blick auf die rasante Entwicklung der Künstlichen Intelligenz und ihre Implikationen. Diese provoziert eine Auseinandersetzung mit dem jeweiligen kulturell geprägten Weltverständnis und fordert neue ethische Fragestellungen.

28.Nov2019

Futurium

  • VA-Ticket

    10.00€

  • VA-Ticket erm.

    5.00€

Weitere Informationen:

  • Dauer:2 Stunden
Bildschirmfoto 2019 09 02 um 16 05 34

Im Auftaktgespräch dieser Veranstaltungsreihe spricht der Wissenschaftsjournalist und Physiker Ranga Yogeshwar mit dem Informatiker Iyad Rahwan (Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung) über die großen Herausforderungen und Fragestellungen der Entwicklung von Künstlicher Intelligenz am konkreten Fall des automatisierten Fahrens. Wo früher Maschinen nur Hilfsmittel waren, sind sie zukünftig in der Lage ethische Entscheidungen zu treffen. Kann Künstliche Intelligenz unser Leben identisch abbilden? Oder gibt es Grenzen?

Die Gäste des Abends

  • Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist und Physiker
  • Iyad Rahwan, Informatiker und Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

Informationen

  • Veranstaltungsort: Forum
  • Eintritt: Reg. 10 €/ erm. 5 €
  • Veranstaltungssprache: Englisch mit Simultanübersetzung
  • um 18:45 Uhr findet eine Führung durch das Futurium statt
  • Anmeldungen sind vor Ort möglich, solange Plätze verfügbar sind

Zugänglichkeit

  • Wir sind ein rollstuhlgerechter Veranstaltungsort
  • Eine Induktionsschleifenanlage ist verfügbar
  • Wir lassen Plätze frei solltet Ihr auf Grund von Seheinschränkungen nah an der Bühne sitzen wollen.

Wenn es eurerseits weitere Zugangsbedürfnisse gibt, teilt sie uns gern mit und wir versuchen sie zu erfüllen: info@futurium.de

Datenschutz

Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung von Fotos und Videos, die auf der Veranstaltung aufgenommen werden.

Ermäßigungen

Bei Workshops, Führungen und Veranstaltungen gelten Ermäßigungen für Schülerinnen und Schüler, Personen in Ausbildung, Empfängerinnen und Empfänger von Transferleistungen, Inhaberinnen und Inhaber des Berlin-Passes, Bundesfreiwillige, Studierende sowie Menschen mit Schwerbehinderung (ab 50 Prozent). Begleitpersonen zahlen nichts.