Ihr grölt, wir stricken: Aus euren Fangesängen machen wir Berlins längsten Fanschal

Schalalalal!

Sprecht eure Botschaften und Wünsche für die Nachhaltigkeit des Fußballs ein. Wir nehmen euch auf – und unser „Schal-o-mat“ strickt aus den Audiobotschaften ein einzigartiges Muster in unseren wachsenden Fanschal. Je mehr Personen mitmachen, desto bunter wird der Schal. Stimmt schon mal euer „Schalalalal!“ an.

Die Aktion läuft während der gesamten UEFA EURO 2024 im Futurium – kommt vorbei und macht mit!

📣 Unser Projekt für die UEFA EURO 2024.

⚽️ Kommt im Futurium vorbei vom 14. Juni bis 14. Juli!

🌱 Wie kann der Fußball künftig "grüner” werden?

🧣 Strickt mit uns an der Zukunft des nachhaltigen Fußballs!

👀 Ihr findet den "Schal-o-mat" in der Ausstellung im Denkraum Natur.

Darum geht's

Freiburg hat eines der größten Stadion-Solardächer der Welt, das BVB-Ticket holt Fans mit den Öffis ins Stadion und auf St. Pauli gibt’s nur regionale Bio-Bratwurst. Nachhaltigkeit findet im Profi-Fußball längst nicht mehr nur im Abseits statt. Wenn es allerdings um die Arbeitskleidung von Fans und Spieler*innen geht, ist noch viel Luft nach oben. Trikots, Fahne und Fanschals werden in riesigen Mengen gekauft, doch vor allem bei ihrer Herstellung häufen sich die Probleme für die Menschen und die Natur. Das geht doch besser, oder?

Wir setzen uns mit "Schalalalal!" für mehr Nachhaltigkeit im Sport ein. Deswegen findet ihr im Futurium während der UEFA EURO 2024 eine Audio-Strick-Installation, die euch zum Mitmachen einlädt – und am Beispiel des Fanschals allerlei Wissenswertes über Nachhaltigkeit und Sport erkunden lässt.

Also: Grölt mit uns den Fußball in eine nachhaltigere Zukunft. Wir stricken aus euren Gesängen Berlins längsten und nachhaltigsten Fanschal zur EURO 2024.

So spielt ihr mit!

  1. Singt oder sprecht eure Wünsche in unsere Aufnahmestation. Den "Schal-o-mat" findet ihr in der Ausstellung (1. OG) im Denkraum Natur direkt neben der Neo-Natur. Keine Idee, was ihr singen wollt? Wir haben im Futurium ein paar Vorschläge für euch, kommt einfach vorbei.
  2. Ein Programm übersetzt eure Gesänge in ein Strickmuster.
  3. Sobald Anpfiff fürs Stricken ist, strickt der "Schal-o-mat" in der Ausstellung los.
  4. Schalalalal! Jetzt seid ihr Teil von Berlins längstem Fanschal zur EURO 2024.

STRICKEN FÜR NACHHALTIGEN FUSSBALL

Der "Schal-o-mat" wurde vom Berliner Studio Trikoton entwickelt. Die Stimm-Strickmaschine verwandelt eure Audionachrichten und Fußballwünsche in ein Strickmuster. Dafür werden Frequenzen und Lautstärke in einem eigenen Algorithmus in die Stricksoftware übertragen und im Jacquardmuster zum Fanschal gestrickt.

This is what the future looks like, shalalala...

Jede Woche wird hierfür ein anderes Garn genutzt, das einen anderen Lösungsansatz für nachhaltige Textilien aufgreift. Denn so vielstimmig die Fußball-Fangemeinschaft weltweit ist, so vielseitig sind auch die Lösungsstrategien für eine nachhaltige Textilwirtschaft – nicht nur im Fußball.

FUTURE LEAGUE BERLIN

Please wait, the video is currently loading and will be there shortly.

Berlins Spielplan für eine nachhaltige UEFA EURO 2024

Die Sportmetropole Berlin hat eine neue Liga: Die FUTURE LEAGUE BERLIN 2024 bildet eine Plattform für die Nachhaltigkeitsprojekte im Kontext der UEFA EURO 2024 in Berlin. Über 100 Projekte von Berliner Organisationen und Initiativen sind Teil der FUTURE LEAGUE.

Die Host City Berlin hat sich das Ziel gesetzt, mit einem breitgefächerten Nachhaltigkeitsprogramm spürbare Entwicklungen im Sport und Maßstäbe für den dauerhaften Mehrwehrt von Großveranstaltungen in Berlin zu etablieren. Der FUTURE LEAGUE kommt dabei als Kommunikationsplattform eine Schlüsselrolle zu. Sie ist das Ergebnis von gemeinsamem, vielfältigem und langjährigem Engagement von Berliner Organisationen und Initiativen.

FUTURIUM SPIELT IN DER FUTURE LEAGUE

Als Teil der FUTURE LEAGUE setzt sich das Futurium mit dem Projekt "Schalalalal!" für mehr Nachhaltigkeit im Sport ein.

Übrigens: Durch unser Panoramafenster könnt ihr direkt vom "Schal-o-maten" rüber zur Fan Zone winken. Dort ist der FUTURE HUB, der zentrale Treffpunkt für die FUTURE LEAGUE, an dem es spannende Talks, Workshops und Austausch-Möglichkeiten für euch gibt.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Berlin.