20200330 MOS Ai C Leg3 Michael Gutsche 1931

Foto: Michael Gutsche

Mosaic Talk | Forum und Online

Internationale Arktisforschung: Vereint auf einer Eisscholle 🇬🇧

An MOSAiC beteiligten sich Wissenschaftler*innen aus 20 Nationen. Warum es einer weltumspannenden Zusammenarbeit bedarf.

23.Okt2020

Futurium

Das Futurium ist aufgrund der aktuellen COVID-19-Lage weiterhin geschlossen.

Weitere Informationen:

  • Dauer:45 Minuten
20200330 MOS Ai C Leg3 Michael Gutsche 1931

Foto: Michael Gutsche

Zwei der internationalen Teilnehmer*innen berichten, warum sie sich diese einmalige Gelegenheit auf keinen Fall entgehen lassen wollten und warum es einer weltumspannenden Zusammenarbeit bedarf, wenn wir Menschen die Folgen des Klimawandels für die Arktis besser verstehen und vorhersagen wollen.

Über die Mosaic Talks

Um die Arktis zu verstehen, muss man vor Ort sein und sie live erleben. Das gilt insbesondere für die Arktis-Forschung. Wir machen Wissenschaftler*innen und Organisator*innen der MOSAiC-Expedition Platz auf der Bühne. Sie erzählen von Herausforderungen, Höhepunkten und persönlichen Aha-Erlebnissen bei der einmaligen Drift über den zentralen Arktischen Ozean. Im Anschluss stellen sie sich den Fragen des Publikums.

Informationen

Ort: Forum
Eintritt: frei
Anmeldung: erforderlich
Sprache: Englisch

Livestream! Verfolgt die Veranstaltung live im Internet: ab 17:00 Uhr auf futurium.de und youtube.com/futurium

COVID-19

Um eure Sicherheit zu gewährleisten und die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus möglichst gering zu halten, gelten bei uns folgende Hygienevorschriften:

  • Bitte tragt eine Maske und haltet einen Abstand von mindestens 1,5 m ein.
  • Wir können nur eine begrenzte Zahl an Personen in den Veranstaltungsräumen zulassen.

Zugänglichkeit

  • Wir sind ein rollstuhlgerechter Veranstaltungsort.
  • Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte jeden Alters.
  • Eine Induktionsschleifenanlage ist verfügbar.
  • Plätze ohne Bestuhlung stehen Rollstuhlfahrer*innen zur Verfügung.

Zukunft ist für alle da! Das Futurium möchte für alle Menschen zugänglich sein. Wenn es eurerseits besondere Zugangsbedürfnisse gibt, teilt sie uns gern mit, und wir versuchen sie zu erfüllen: info@futurium.de. Hier findet ihr alle Informationen zur Barrierefreiheit: https://futurium.de/de/barrierefreiheit

Während der Veranstaltung werden Foto- und Videoaufnahmen gemacht. Wenn ihr nicht abgebildet werden wollt, meldet euch bitte vorab.

Eine Veranstaltungskooperation von Alfred-Wegener-Institut – Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Futurium und Helmholtz-Gemeinschaft.

Bitte einen Moment Geduld. Das Bild wird geladen.