1

Zukunft erleben an deiner Schule – jetzt mehr erfahren!

Projektvorstellung: Das Mobile Futurium on Tour

Ihr wollt die Zukunft schon heute erleben und dabei auch noch etwas lernen? Dann seid dabei, wenn wir euch das neueste Projekt des Futuriums vorstellen: Das Mobile Futurium! Dieses mobile Bildungsangebot bringt die Zukunft direkt zu euch in die Schule und ermöglicht es euch, spielerisch und interaktiv die Herausforderungen und Chancen von morgen zu erkunden.

28.Feb2024

Online

Weitere Informationen:

  • Dauer:1 Stunde
1

Ab 2024 starten wir unsere Tour mit dem Mobilen Futurium und besuchen Schulen außerhalb von Ballungsgebieten. Mit dabei haben wir ein Angebot aus Workshops, FabLab-Werkzeugen und Material zu Zukünftebildung. Mithilfe des Mobilen Futuriums gehen wir der Frage nach, welche lokalen und globalen Herausforderungen uns heute begegnen und wie wir gemeinsam Lösungen dafür entwickeln können. Bei unserer Online-Veranstaltung erfahrt ihr mehr über das Projekt und wie ihr daran teilnehmen könnt. Wir zeigen euch, wie eine Durchführungswoche an eurer Schule aussehen kann und stellen euch die Workshop-Angebote sowie Themenfelder vor, die behandelt werden. Lasst euch beim Besuch des Mobilen Futuriums inspirieren und erlangt die Zukunftskompetenz, die ihr braucht, um aktiv an der Gestaltung eurer eigenen Zukunft mitzuwirken!

Mit unserer Veranstaltung richten wir uns an Lehrer*innen, Multiplikator*innen, Schüler*innen und Eltern, die an einem Besuch des Mobilen Futuriums interessiert sind. Gemeinsam wollen wir euch ermutigen, die Zukunft als Chance zu begreifen und selbstbestimmt mitzugestalten.

Bei Fragen stehen wir euch gerne unter mobil@futurium.de zur Verfügung. Meldet euch jetzt an und erlebt die Zukunft bald hautnah!

Das Projekt „Mobiles Futurium – ein Modellprojekt an der Schnittstelle von Praxis und Forschung“ wird durch das BMBF-Rahmenprogramm für die Geistes- und Sozialwissenschaften „Gesellschaft verstehen – Zukunft gestalten“ gefördert.

Informationen

  • Veranstaltungsort: online (Zoom)
  • Teilnahme: kostenfrei
  • Veranstaltungssprache: Deutsch
  • Max. Teilnehmer*innenzahl: 30 Personen
  • Teilnahmebedingungen: keine

Tickets

Für diese Veranstaltung benötigt ihr ein Ticket. Über den Button am Anfang und Ende der Seite gelangt ihr zum Ticketshop.