Alles bewegt Keyvisual

Canzler & Kalmbach reden über Mobilität

Alles bewegt! Die Globalisierung der Dinge

Die Globalisierung setzt nicht nur Menschen in Bewegung. Materielle Güter wie zum Beispiel Rohstoffe reisen ebenfalls quer durch die Welt. Im Laufe ihrer Herstellung wechseln viele Produkte mehrmals den Ort, bis sie bei den Konsument*innen ankommen. Ihre Reise ist dann noch lange nicht vorbei. Denn als gefährlicher Abfall kehren sie oft in eben jene Länder zurück, deren Umwelt besonders unter den Folgen der globalen Rohstoffextraktion leidet.

26.Jan2022

YouTube

Weitere Informationen:

  • Dauer:30 Minuten
Alles bewegt Keyvisual

In dieser Folge von „Alles bewegt!“ diskutieren Canzler & Kalmbach mit der Historikerin Simone Müller. Sie forscht über die Entstehung globaler Infrastrukturen und beschäftigt sich aktuell mit der Geschichte des globalen Giftmüllhandels. Kommt mit uns auf eine besondere Reise um die Welt!

Die Gästin des Abends

  • Dr. Simone Müller, Rachel Carson Center, LMU München

Die Gastgeber*innen des Abends

  • Dr. Karena Kalmbach, Leiterin Inhalte und Strategie im Futurium
  • Dr. habil. Weert Canzler, Sozialwissenschaftler und Mobilitätsforscher am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

Informationen

  • Veranstaltungssprache: Deutsch
  • Alles bewegt! gibt’s auf YouTube
  • Auch mit Untertiteln in Einfacher Sprache verfügbar

Infos zur Reihe "Alles bewegt!"

In der YouTube-Serie „Alles bewegt! Canzler & Kalmbach reden über Mobilität“ sammelt das Moderationsduo Canzler & Kalmbach mit wechselnden Expert*innen kluge Gedanken, Szenarien und kritische Perspektiven zur Mobilität der Zukunft. Von Juli 2021 bis März 2022 gibts jeden Monat eine neue Folge auf YouTube. Untertitel in Einfacher Sprache sind verfügbar.