FUT LNDW Website

Foto: David von Becker, Grafik: TA-TRUNG

Entdecken

Kommt am 2. Juli ins Futurium

Lange Nacht der Wissenschaften

Am 2. Juli ist es endlich wieder soweit: Die Lange Nacht der Wissenschaften kehrt zurück – mit einem Statement gegen Falschdarstellungen. Das Motto: Wissenschaft als Antwort auf Fake News, Verschwörungstheorien und fatale Irrtümer.

FUT LNDW Website

Foto: David von Becker, Grafik: TA-TRUNG

Was euch im Futurium erwartet

Das Programm ist spannend und unterhaltsam zugleich: Seid dabei, wenn Journalist*innen beim Reporter*innen-Slam Fake News entlarven und werft mit den Macher*innen der Ausstellung einen Blick hinter die Kulissen der Wissenschaftskommunikation. Diskutiert mit Wissenschaftler*innen und Journalist*innen über den Einfluss von Falschmeldungen auf die Gestaltung von Zukunft. Und findet im Futurium Lab heraus, wie wir Fake Profile auf Instagram, Twitter und Co. erkennen. Die ganze Nacht über könnt ihr zudem die Zukunftsausstellung erkunden. Für Kinder und Nachtschwärmer*innen gibt es Führungen.

Wie das gesamte Programm aussieht

Das gesamte Programm zur Langen Nacht der Wissenschaften im Futurium findet ihr hier.

So kommt ihr an Tickets

Schaut, dass ihr euch im Vorfeld ein Ticket kauft. Denn das benötigt ihr für den Einlass ins Futurium und die Teilnahme am Programm zur Langen Nacht der Wissenschaften Ihr könnt es vorab online buchen. Im Futurium ist keine Abendkasse.

See you soon

Wir freuen uns auf euch!