Was ist ein algorithmus

Entdecken

Ausprobieren

#futuriumschule: Schritt für Schritt vom Problem zur Lösung

Was ist ein Algorithmus?

Wir verbinden das Wort Algorithmus meistens mit Computern, dabei ist das erst einmal nichts weiter als eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Lösung eines Problems! Zum Beispiel klappt es mit dem Walzertanzen nur so richtig gut, wenn sich beide Tänzer*innen genau an die Schrittfolge halten – sie befolgen einen Algorithmus!

Was ist ein algorithmus
Bitte einen Moment Geduld. Das Bild wird geladen.

"File:Bochum Tor 9, Schillerstraße Brücke.jpg" by Arnoldius is licensed under CC BY-SA 4.0

Ein Algorithmus hat eine Menge klar definierte Eigenschaften:

  1. er ist eindeutig: er darf keine widersprüchliche Beschreibung haben.
  2. er ist ausführbar: jeder Einzelschritt muss ausführbar sein.
  3. er ist endlich: die Beschreibung des Algorithmus muss endlich sein.
  4. er ist terminiert: nach endlich vielen Schritten muss der Algorithmus enden und ein Ergebnis liefern.
  5. er ist determiniert: er muss bei gleichen Voraussetzungen stets das gleiche Ergebnis liefern.
  6. er folgt der Regel des Determinismus: zu jedem Zeitpunkt der Ausführung besteht höchstens eine Möglichkeit der Fortsetzung. Der Folgeschritt ist also eindeutig bestimmt.


Wie denkt ein Computer?

Ein Computerprogramm besteht aus Algorithmen. Dieses Programm muss in einer Sprache geschrieben sein, die eure Maschine versteht - denn Programmiersprachen gibt es sehr viele! Die in einer bestimmten Programmiersprache geschriebene Handlungsanweisung für einen Computer nennt man dann Code, und der kann ganz unterschiedlich aussehen:

Bildschirmfoto 2020 10 07 um 11 46 02


Jetzt bist Du dran: programmiere einen Kochroboter!

Diese spaßige Übung zeigt dir, wie du einen Algorithmus beschreibst, bei dem ein leckerer Burger herauskommt - und wie man mit einer digitalen Maschine kommunizieren muss, damit sie genau das tut, was man möchte. Das ist am Anfang nicht ganz einfach, aber es lohnt sich! Denn unsere Welt ist voller Computer und das beeinflusst unser Leben!

Weil man am besten lernt, wenn man selbst etwas macht: probier es aus!

Dafür brauchst du:

  • eine zweite Person
  • das Arbeitsblatt unter diesem Text, am besten ausgedruckt
  • ca. eine halbe Stunde Zeit

Mehr erfahren zu Algorithmen:

Mehr zum Thema