Referent*in Verwaltung und Finanzen

In der Trägergesellschaft der Futurium gGmbH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position – befristet auf 2 Jahre mit der Option auf Entfristung – in Vollzeit zu besetzen:

Referent*in Verwaltung und Finanzen

Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

Unterstützung der Abteilungsleiterin in sämtlichen, insbesondere haushaltsrelevanten Angelegenheiten
Controlling, u.a. Unterstützung der Steuerung des Rechnungswesens sowie in steuerrechtlichen Belangen, verantwortliche Mitarbeit bei der Erstellung der Jahresabschlüsse
Übernahme wechselnder Sonderaufgaben im Aufbau- und Ablaufprozess wie z. B. Prozessverantwortung für die Etablierung eines Datenmanagementsystems
Steuerung der Dokumentation rechnungslegungsbezogener und steuerrelevanter Prozesse nach GoBD
Überwachung der Einhaltung datenschutzrelevanter Vorgaben nach BDSG
Steuerung der Schnittstelle zum Kassen- und Ticketsystem
Übernahme von Aufgaben im Rahmen der Pachtverwaltung
Weiterentwicklung fachlicher und organisatorischer Regelungen zur Gewährleistung nachhaltiger und transparenter Verwaltungsstrukturen
Selbständige Erstellung von Vorlagen und Berichten für Gremiensitzungen
Unterstützung in der Personalverwaltung
Allgemeine Verwaltungsaufgaben wie z.B. Vertragsmanagement

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil:

Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches oder verwaltungswirtschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation
Mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion, vorzugsweise in einer kulturellen Einrichtung
Vertiefte Kenntnisse museumsbetrieblicher (Verwaltungs-)Abläufe
Sehr gute Kenntnisse in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel, im Zuwendungsrecht und im Rechnungswesen
Steuerrechtliche Kenntnisse sind von Vorteil
Fähigkeit zur Priorisierung von Aufgaben sowie zu flexiblem und pragmatischem Handeln
Strukturierte, sorgfältige und engagierte Arbeitsweise
Sehr gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten, Freude an Teamarbeit
Wünschenswert sind Erfahrungen in der Einführung und Anwendung von ERP-Systemen
IT-und Prozessaffinität und sicherer Umgang mit Datenbanken und gängigen MS Office-Anwendungen

Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 11 TVöD zzgl. der im Bereich des öffentlichen Dienstes üblichen Leistungen.

Die Futurium gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 13. November 2019 ausschließlich elektronisch an:

Geschäftsführung der Futurium gGmbH
Frau Nicole Schneider
Alexanderufer 2
10117 Berlin

E-Mail: office@futurium.de

Bewerbungen bezeichnen Sie bitte im Betreff wie folgt: „Nachname_Bewerbung RefV“.